altlastenforum

Kurzvorstellung

Wir Über Uns

altlastenforum Baden-Württemberg e.V.

Das  Altlastenforum wurde 1997 als gemeinnütziger Verein gegründet. Der wissenschaftlich-technische Verband ist Informations- und Kommunikationsbörse zum Thema Altlasten, Flächenrecycling, Boden- und Grundwasserschutz für alle Beteiligten aus Politik, Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung.

Die integrative Ausrichtung des altlastenforums drückt sich in der Verbandsstruktur seiner über 350 Mitglieder aus Baden-Württemberg und anderer Länder aus: Vertreter von Städten, Landkreisen, Landesbehörden, Hochschulen, Ingenieurbüros und Consultants, Labors sowie von der Altlastproblematik betroffene Grundstückseigentümer und Investoren verfolgen im altlastenforum ihre Interessen gemeinsam.

Die praktische Arbeit des Verbands findet vor allem in seinen Arbeitskreisen statt. Zur Zeit sind dies die Arbeitskreise: „Erfahrungs­austausch Sanierung“, „Gebäudeschadstoffe“, "Mantelverordnung" „Öffentlichkeitsarbeit“, „Innovative Erkundungs-, Sanierungs­ und Überwachungsmethoden“ und "Vergabewesen". Über die Ergebnisse werden in den regelmäßig erscheinenden Ausgaben der af-Schriftenreihe und in der Mitgliederzeitschrift af-Info berichtet.

Darüber hinaus beteiligt sich das altlastenforum an der Erarbeitung von technischen Regelwerken, nimmt als Verband Stellung zu Gesetzesänderungen und will Bürger und Politik auf Umweltbelange aufmerksam machen und informieren. Es bestehen intensive Kontakte zu den fachverwandten Verbänden und Institutionen auf Landes- und Bundesebene.

Aktuelle Themen zu Fachfragen des vorsorgenden und nachsorgenden Bodenschutzes greift das altlastenforum in seinen Fachveranstaltungen auf und arbeitet für eine qualifizierte fachliche Weiterbildung eng mit dem Fortbildungsverbund Boden und Altlasten Baden-Württemberg zusammen.

Das altlastenforum ist Mitglied im landesweiten, vom Umweltministerium Baden-Württemberg initiierten Aktionsbündnis „Flächen gewinnen“. Ziel dieses Bündnisses ist, auf Grundlage eines breiten gesellschaftlichen Konsenses den für die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme nötigen Bewusstseinswandel zu erreichen und die Akzeptanz für konkrete Maßnahmen einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung zu fördern.

Mit dem Ziel, die Wiedernutzung von Brachflächen und damit die Innenentwicklung zu stärken, initiierte das altlastenforum die Auslobung des Flächenrecyclingpreises Baden-Württemberg, der im Jahr 2013 nun bereits zum vierten Mal an „Best practice“-Beispiele verliehen wurde und zeigt, dass große und kleine Kommunen beeindruckende Leistungen bei der Nutzung von Brachflächen und Baulücken bieten.

Kontakt

altlastenforum Baden-Württemberg e.V.
c/o Universität Stuttgart - VEGAS

Pfaffenwaldring 61
70569 Stuttgart

Tel. 0711/685-67017