Aktuelle Veranstaltungen im Rahmen der af-Kolloquienreihe

02/2017
Beseitigung von Kampfmitteln

am Donnerstag, 30. November 2017

Aufgrund der großen Nachfrage im vergangenen Jahr bietet das af in Kooperation mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst nochmals eine Veranstaltung zum Thema "Beseitigung von Kampfmitteln" an.

Im Untergrund verborgene Kampfmittel der beiden Weltkriege können auch heute noch Leben gefährden. Die Beseitigung von Kampfmitteln hat daher nichts von ihrer Aktualität verloren und gehört heute zum Standard bei der Altlastenerkundung, -sanierung sowie beim Flächenrecycling und steht regelmäßig im Blickpunkt des öffentlichen Interesses.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg (KMBD BW) unterstützt nach Rechtsvorschrift die Polizeibehörden und den Polizeivollzugsdienst bei der Beseitigung von Kampfmitteln. Er übernimmt zudem im Auftrag der Betroffenen auch Beschaffung und Auswertung von Luftbildern sowie Beratungsaufgaben.

Das af möchte mit dem Kolloquium die Gelegenheit geben, einen interessanten Einblick in die Struktur und Arbeit des KMBD BW zu erhalten.

Anmeldung per Online-Formular oder per E-Mail an altlastenforum@iws.uni-stuttgart.de bis spätestens 24.11.2017 erforderlich! Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.
Beginn: 14 Uhr / Ende ca. 17 Uhr
Veranstaltungsort: Sindelfingen "Rohrer Pfad"

Die Kolloquienreihe des altlastenforum Baden-Württemberg e.V. hat sich als Veranstaltungsformat außerhalb der Arbeitskreise etabliert und fördert den Austausch zwischen Mitgliedern und Nichtmitgliedern sowie Unternehmen und Forschung.

Vergangene Kolloquien:
01/2017   Sanierung von Perimeter 1/3-Nordwest der Altablagerung Kesslergrube
03/2016   Beseitigung von Kampfmitteln (Kampfmittelbeseitigungsdienst, RP Stuttgart, Sindelfingen)
02/2016   Sanierungsarbeiten auf dem Schoch-Areal in Stuttgart-Feuerbach (Landeshauptstadt Stuttgart, Arcadis Deutschland GmbH)
01/2016   Neue analytische Methoden in der Altlastenerkundung (Zweckverband Landeswasserversorgung - Wasserwerk Langenau)
03/2015   Das Technologiezentrum Wasser (TZW) - von Forschung bis Praxis (TZW Karlsruhe)
02/2015   Thermische In-situ-Sanierung im Kluftgestein - die Sanierung des Standorts Biswurm: Planung, Pilotierung, Sanierungsrealität und "Lessons Learned" (VEGAS, Stadt Villingen-Schwenningen)
01/2015   Naturschutzrecht und Bodenschutz - Gegensatz oder Synergie? (Landeshauptstadt Stuttgart)
03/2014   EU-Forschungsvorhaben NanoRem - erste Ergebnisse (VEGAS - Universität Stuttgart)
02/2014   Europäische Infrastrukturprojekte - Naturschutz und Vegetationsmanagement ein Widerspruch? (Deutsche Bahn AG - Sanierungsmanagement)
01/2014   Flächenmanagement und Altlastensanierung - von EU-Förderung profitieren? (Landeshauptstadt Stuttgart)

Kontakt

altlastenforum Baden-Württemberg e.V.
c/o Universität Stuttgart - VEGAS

Pfaffenwaldring 61
70569 Stuttgart

Tel. 0711/685-67017