Themen & Arbeitskreise

Arbeitskreis Innovative Erkundungs-, Sanierungs- und Überwachungsmethoden

Identifikation und Analyse auf nationaler und internationaler Ebene von Erfolg versprechenden innovativen Technologien hinsichtlich Einsatzmöglichkeiten und Grenzen. Diskussion und Thematisierung aktueller und neuer Themen.

Arbeitsziele/Aufgaben des AK

Publikationen zu aktuellen Themenbereichen (Statusberichte)
kurze (zeitnahe) Publikationen zu aktuellen Themen z.B. im af-Info
Fachdiskussion und Gedankenaustausch im AK zu verschieden Themen

Selbstverständnis

Der Arbeitskreis ist offen für interessierte Mitglieder des af, die aktiv im Arbeitskreis mitarbeiten wollen. Regelmäßige persönliche Teilnahme erwünscht, "Vertretung" nicht möglich. AK als Forum für weitergehende Fachdiskussionen innerhalb und außerhalb des Altlastenforums; Präsentation des Arbeitskreises zur 19. ordentlichen Mitgliederversammlung 2015.

Aktuelle Themen im AK

Nachhaltigkeit bei der Sanierung (anfänglich unter dem Thema "Grüne Sanierung"/Green Remediation diskutiert)

Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer und sozialer Aspekte bei der Beurteilung von Sanierungen, Erarbeitung von Beurteilungskriterien, Überprüfung anhand von Fallbeispielen, Stimulierung der bundesweiten Diskussion Aktueller Stand: Auf der Basis des 2011 erstellen Diskussionspapiers und nach interner und externer Vorstellung auf verschiedenen Symposien wurde ein Kriterienkatalog zur Beurteilung der Nachhaltigkeit entwickelt und an verschiedenen Beispielen getestet. Der Kriterienkatalog wurde auch in einer AG mit dem HLUG in Hessen diskutiert und dort in einem ersten Arbeitspapier in weiten Teilen übernommen. In der af-Info 1/2015 wird ein Beitrag zum Thema erscheinen.

Adaptive Erkundungsmethoden und –konzepte

Erarbeitung eines Statusberichts mit Beispielen aus der Praxis analog zu den Hydraulischen Methoden. Der Schwer-punkt liegt hier bei den Methoden und Vorgehensweisen die anhand einiger erfolgreicher Beispiele verdeutlich werden sollen. Die Erstellung dieses Statusberichts wird parallel aber hinsichtlich der Fertigstellung im Nachgang zu den Hydraulischen Methoden erfolgen (Mitte bis Ende 2017).

Weitere Themen auf der Agenda

  • PFC in Boden- und Grundwasser – Erkundung, Sanierungsmöglichkeiten etc.
  • Schadstoffquellen/residuale Sättigung, Erkundung von Quantifizierung: Literaturstudie geplant
  • Sanierungsziele, wie kann man diese festlegen, Teilziele/Etappenziele, für verschiedene Sanierungsszenarien
  • Neue Sanierungstechniken: Vorschläge willkommen
  • Quecksilber: Thema wird beobachtet
  • Vor-Ort-Messverfahren - schnelle Erkundungsmethode?
  • Vorstellung interessanter Sanierungsbeispiele, „lesson learned“, Erfahrungsaustausch außerhalb des Protokolls

Aktuelle Veröffentlichungen aus dem AK im Rahmen der af-Schriftenreihe

  • Heft 17: Hydraulische Charakterisierung von Grundwasserleitern (neu erschienen im Dez. 2016)
  • Heft 16: Grundwasserabstromerkundung mittels Immissionspumpversuchen, IPV - Stand der Technik, Planung, Implementierung, Anwendungsstrategien
  • Heft 15: Direct-Push-Verfahren
  • Heft 14: Forensische Verfahren in der Altlastenbearbeitung
  • Heft 13: Grundlagen zur technisch-ökonomischen Optimierung und Bewertung von Grundwassersanierungen
  • Heft 5: Natural Attenuation (vergriffen)
  • Heft 3: Tenside (vergriffen)

Weitere Information und Bestellmöglichkeit der af-Schriftenreihe

 

Protokolle zu den Arbeitskreis-Sitzungen

 

Ansprechpartner

Dr. -Ing. Hans-Peter Koschitzky
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung
Universität Stuttgart – VEGAS
Pfaffenwaldring 61
70569 Stuttgart
Tel.: 0711/685-64716
Fax: 0711/685-67020
hans-peter.koschitzky(at)iws.uni-stuttgart.de

Kontakt

altlastenforum Baden-Württemberg e.V.
c/o Universität Stuttgart - VEGAS

Pfaffenwaldring 61
70569 Stuttgart

Tel. 0711/685-67017