AK BODENSCHUTZ

Gründung des AK Bodenschutz beim altlastenforum Baden-Württemberg e.V.

Liebe Bodenschutz-Interessierte,

wir möchten Sie/Dich/Euch ganz herzlich einladen, im neuen Arbeitskreis Bodenschutz mitzuwirken!

Im neuen AK Bodenschutz sollen spannende Themen rund um den Bodenschutz aufgezeigt und diskutiert werden. Gemeinsam wollen wir uns gegenseitig über Praxiserfahrungen, neue Projekte, neue Gesetze, Verordnungen und technische Regelwerke, über wichtige Tagungen und Publikationen informieren und so den Bodenschutz aktiv mitgestalten. 

Ein erstes Treffen findet am 11. Oktober 2022 um 14.30 Uhr bei VEGAS an der Universität Stuttgart (Pfaffenwaldring 61) als Präsenzveranstaltung und zusätzlich online und damit als Hybridveranstaltung statt. 

Vorläufige Tagesordnungspunkte sind:

  • Gegenseitiges Kennenlernen und Wahl der AK-Leitung
  • Vorstellung der Beteiligten-Struktur "Bodenschutz" in Deutschland und in Baden-Württemberg,
  • Vorstellung wichtiger Fachbücher, Arbeitshilfen und Periodika im Kontext Bodenschutz,
  • Bodenschutz-Thematik in anderen Vereinen (BVB, BWK, DBG, VGöD etc.),
  • News (Tagungen, überregionale Projekte und Forschungsschwerpunkte),
  • Konzept für die kommenden AK-Sitzungen.

Anschließend findet mit interessierten Präsenzteilnehmern ein Bodenschutz-Stammtisch in Stuttgart-Vaihingen statt (Lokalität wird noch bekannt gegeben).

Warum? Unsere Böden sind eine unverzichtbare Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen. Sie liefern Nahrungsmittel und Rohstoffe, speichern und filtern Wasser und können Schadstoffe abbauen. Sie bieten Flächen zur Besiedelung, für Verkehr und Freizeit und sind nicht zuletzt ein Archiv der Natur- und Kulturgeschichte. Unsere Böden sind bedroht! Verunreinigungen, Erosion, Humusrückgang und Verdichtung bedrohen Böden weltweit. 

Sorge bereitet, dass die Nutzung der Böden für Siedlung und Verkehr die anderen Funktionen immer weiter zurückdrängt. In jeder Sekunde werden in Deutschland fast elf Quadratmeter Fläche für Siedlungs- und Verkehrszwecke neu in Anspruch genommen. Knapp die Hälfte davon wird versiegelt. Durch Versiegelung gehen aber zunehmend natürliche Bodenfunktionen wie Wasserdurchlässigkeit oder -speicherfähigkeit, Bodenfruchtbarkeit sowie Lebensraum für Organismen verloren. In vielen Ländern der Erde bringen Bodenerosion, Schadstoffbelastungen, Humus- und Nährstoffverluste, Versalzung und Versauerung schwerwiegende Probleme für die Menschen und die Umwelt mit sich. (BMUV 2020)

Bodenschutz ist heute wichtiger denn je – wir wollen aktiv mitgestalten!

Mögliche Themen im Kontext Bodenschutz sind beispielsweise: 

  • Erfahrungsaustausch/Praxisbeispiele Bodenschutzkonzept in Baden-Württemberg,
  • Erfahrungsaustausch/Praxisbeispiele Bodenkundliche Baubegleitung,
  • Bodenschutz in der Praxis,
  • Bodenschutz und Mantelverordnung,
  • Oberboden als Kohlenstoffsenke,
  • Bodenschutz bei Flächenbauwerken (bspw. Bau von Windkraftanlagen),
  • Bodenschutz bei Linienbauwerken - Herausforderung/Erfahrungen (bspw. Südlink),
  • Aus- und Weiterbildung Bodenschutz,
  • Boden als Abfall,
  • Boden und Klima,
  • Bodenschutz und Dachbegrünungen
  • Bodenschutz = Erosions- und Hochwasserschutz,
  • Boden und Terroir im Weinbau, 
  • Bodenschutz in den Medien
  • Rekultivierung von Böden
  • Zukunftsthemen Bodenschutz und weitere

Wir wollen diese Themen aufgreifen und auf Augenhöhe den Bodenschutz mit Schwerpunkt Baden-Württemberg voranbringen. Eine Gründung von Unterarbeitskreisen mit speziellen Zielsetzungen zu den o. g. Themen soll messbare Arbeitsergebnisse ermöglichen.

Bitte gebt uns (lange(at)smoltczykpartner.de, 0175-1748199) bis Ende September eine Rückmeldung, ob und wie Ihr teilnehmen möchtet (Online oder Präsenz) und ob Ihr am gemeinsamen Bodenschutz-Stammtisch teilnehmen wollt. Wir freuen uns auf Euch!

Freundliche Grüße

Frank-Michael Lange (Initiator des AK Bodenschutz und Kandidat für AK-Leitung) und Katharina Henze (Kandidatin stellvertr. AK-Leitung). 

KONTAKT

altlastenforum Baden-Württemberg e.V.
c/o Universität Stuttgart – VEGAS

Pfaffenwaldring 61
70569 Stuttgart

E-Mail: altlastenforum (at) iws.uni-stuttgart.de

Tel. 0711/685-67017
FAX 0711/685-67020

Cookie Einstellungen bearbeiten

altlastenforum BW e.V. – all rights reserved. © Design IWS